Aktuelles

Salomo-Schule erreicht 5. Platz bei Medienwettbewerb

Die Salomo-Schule in Rastatt hat beim diesjährigen Medienwettbewerb der Dieter Schwarz Stiftung den 5. Platz erreicht. Im Rahmen des Schulprojekts „fit for future – Digitale Medienkompetenz, eine Schlüsselqualifikation für den Arbeitsmarkt“ produzierte die Klasse 6 unter der Leitung von IT- und Religionslehrer Walter Waniek einen Kurzfilm und griff dabei folgendes Thema auf: „Warum feiern Juden heute noch das Purim-Fest? Erlebniswelt Bibel – Gott begegnet uns Menschen“. Anhand eines eigenen Drehbuches brachten die Realschüler die biblische Geschichte von Königin Esther in Form von selbst ausgemalten und gescannten Bildern auf die Leinwand; auch Tonaufnahmen und Zusammenschnitt wurden von den Kindern übernommen. Die technische Umsetzung beeindruckte die Vertreter der Stiftung so sehr, dass die adventistische Bekenntnisschule unter insgesamt 48 Schulen aus Baden-Württemberg einen der begehrten oberen Plätze belegte. Mit der Auszeichnung ist auch ein Preisgeld von 10.000 Euro verbunden. Die Preisverleihung fand am 13. April in der Aula des Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung in Heilbronn statt.

Das Projekt der Klasse 6 ist ein Beispiel dafür, wie an der Salomo-Schule biblische Inhalte in den täglichen Unterricht fächerübergreifend einbezogen werden und die Kinder gleichzeitig den Umgang mit Medien erlernen. Dieses Wissen geben sie im weiteren Schritt an gleichaltrige Mitschüler weiter und werden damit zum „Medien-Scout“ ausgebildet – ein Gedanke, der das Kernstück des schulischen Medienkonzeptes bildet. Mit dem Preisgeld kann die Salomo-Schule nun die eigene technische Ausstattung ausbauen, damit die Schüler in Zukunft weitere Medienprojekte umsetzen können.

Medienwettbewerb


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.